Wahlmarathon der SPD Vorderpfalz

Aktuell

Der am 29. 11. 2017 neugewählte UB-Vorstand.

Am Mittwoch wurden in Speyer beim AVO3 in Speyer unter der Versammlungsleitung von Stefanie Seiler die Gremien der SPD Vorderpfalz neu aufgestellt. Einmal mehr wurde bei dieser Gelegenheit deutlich, dass mit der aktuellen Lage der Bundespolitik erheblicher Gesprächs- und Diskussionsbedarf verbunden ist. Soweit in Ansehung der notwendigen Wahlen Zeit war, wurde darüber auch diskutiert.

Einig sind sich die Genossinnen, dass Gespräche mit der CDU/CSU über die zukünftige Regierung geführt werden müssen. Die Bundestagsabgeordnete Doris Barnett informierte zur aktuellen Lage in Berlin. Diskutiert wurde ebenfalls ein Positionspapier zur Weiterentwicklung der SPD Vorderpfalz, von dem sich die Delegierten neue Impulse für die Entwicklung der Partei in der Region erhoffen. Die leidenschaftliche Diskussion und die Anzahl der Kandidaten macht für den Vorsitzenden Martin Wegner deutlich, dass der SPD-Unterbezirk als wichtiges und attraktives Betätigungsfeld angesehen wird. Er freut sich über diese Entwicklung und will sie fördern. Er fordert die Gliederungen dazu auf, noch mehr als bisher durch die Teilnahme an formalen Antragsverfahren an der Willensbildung mitzuwirken. Diese erfolgt in der SPD von unten nach oben. 

Martin Wegner wurde als Vorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter wurden Aylin Höppner, Stefanie Seiler und Reinhard Reibsch gewählt, während Philipp Brandenburger von den Delegierten als Schriftführer berufen wurde. Der langjährige Kassier Jürgen Kofink wurde in seinem Amt bestätigt. Dessen langjähriges Engagement wurde im Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden besonders gewürdigt. Als Beisitzer/in engagieren sich zukünftig im Vorstand Khadar Awwad, Heike Kißler, Hayat Erten, Björn König, Juliane Müller, Silke Schmitt, Gregory Scholz, Christian Schreider, Marlene Siegel, Julia Troubal, Baris Yilmaz, Jens Glaser und Manfred Wüchner. Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern wurde für die gute Mitarbeit gedankt. 

Neben dem Vorstand wurden auch die Revisoren, die Schiedskommission, die Delegierten für den Landesparteitag und die Regionalverbandskonferenz gewählt. Als die Delegierten um 22.30 Uhr die Versammlung verließen, waren alle überzeugt, dass die SPD Vorderpfalz richtig aufgestellt ist. Glück auf!